bild1

Erste Ausgabe der "Orthodoxen Kirchenzeitung" erschienen

Am Sonntag, dem 30. September 2012 erschien die erste Ausgabe der "Orthodoxen Kirchenzeitung. Sie wurde bei den orthodoxen Gottesdiensten im ganzen Land verteilt. Das Blatt wird im Auftrag der Orthodoxen Bischofskonferenz in Österreich herausgegeben und basiert auf einer Kooperation zwischen der orthodoxen Kirche, dem Staatssekretariat für Integration und dem Österreichischen Integrationsfonds. Metropolit Arsenios bezeichnet die Zeitung in seinem Geleitwort als “moderne Ausdrucksform der Jahrhunderte alten Tradition und Präsenz der Orthodoxen in Österreich”.

Weiterlesen...

Mitteilung des Obersten Kirchenrats der Russischen Orthodoxen Kirche zum Gerichtsurteil über die Personen, die den geweihten Bereich der Christus-Erlöser-Kathedrale geschändet haben

Im Bezug auf die Entscheidung des Stadtbezirgsgerichts Chamownitscheskij in der Sache des öffentlichen Ärgernisses in der Christus-Erlöser-Kathedrale hat der Oberste Kirchenrat der Russischen Orthodoxen Kirche eine Erklärung abgegeben.Der Oberste Kirchenrat erachtet es für wichtig, die Position der Kirche in Bezug auf den gotteslästerlichen Vorfall in der Christus-Erlöser-Kathedrale noch einmal darzulegen, ebenso bezüglich des ergangenen Urteils.

Weiterlesen...

Am 16. August fand in der Kathedrale z. hl. Nikolaus in Wien ein Bittgottesdienst für Austilgung des Hasses und der Bosheit statt.

Am 16. August fand in der Kathedrale z. hl. Nikolaus in Wien ein Bittgottesdienst für Austilgung des Hasses und der Bosheit statt. Den Bittgotttesdienst hielten der Pfarrer der Kathedrale Erzpriester Vladimir Tyschuk und Priester Radoslav Ristic. Der Chor sang fromm, die traurigen Gesichter der Gläubigen waren auf die Ikone der Mutter Gottes Iverskaja gerichtet, ein Heiligtum, das gerade aus dem Iverskij-Kloster auf dem Berg Athos nach Wien gebracht wurde. Jeder betende Blick bat die Mutter Gottes die Kathedrale vor frevlerischen Angriffen zu schützen.

Weiterlesen...

Sitzung der Orthodoxen Bischofskonferenz in Österreich

Am 26. April 2011 fand in Wien unter dem Vorsitz des griechisch-orthodoxen Metropoliten Michael Staikos von Austria die zweite Vollversammlung der am 8. Oktober 2010 gegründeten Orthodoxen Bischofskonferenz in Österreich statt. Anwesend waren außerdem Erzbischof Mark von Egor’evsk (Patriarchat von Moskau), Bischof Konstantin von Mitteleuropa (Patriarchat von Serbien) sowie Metropolit Serafim von Deutschland und Zentraleuropa (Patriarchat von Rumänien). Vikarbischof Antonij von Konstantia (Patriarchat von Bulgarien) entsandte als seinen Vertreter Bischofsvikar Erzpriester Ljubomir Leontinov aus Berlin. Weiters waren als Beobachter anwesend: der Pfarrer der russisch-orthodoxen Kathedrale z. hl. Nikolaus in Wien Erzpriester Vladimir Tyschuk, der Pfarrer der rumänisch-orthodoxen Kirche zur Auferstehung Christi in Wien Bischofsvikar Erzpriester Nicolae Dura und der Pfarrer der bulgarisch-orthodoxen Kirche z. hl. Ivan Rylskij in Wien Bischofsvikar Erzpriester Ivan Petkin.

Weiterlesen...

Runder Tisch im Innenministerium zum Thema Integration

Am 26. April 2010 fand im Innenministerium ein Runder Tisch zum Thema "Nationaler Aktionsplan für Integration" statt. Vertreter der russisch-orthodoxen Kirche war dabei der Sekretär der russisch-orthodoxen Diözese von Wien und Österreich, Erzdiakon Viktor Schilowsky.

Weiterlesen...

NEWSARCHIV

<< < Sep 2017 > >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

NEWS SUCHE